2009-02-16

Nachbau vom gritter


Mein Gritter hat nun knapp 3 Stunden Flugzeit auf dem Buckel. Ein wirklich toller
Flügel ! Ich musste allerdings noch 3 "Tabletten" mit 10-15g hinten unter der Fläche
unterbringen, bis die Leistung stimmte. Diese Steigerung war aber extrem deutlich
festzustellen !

Ich bin rundum zufrieden, er ist extrem gutmütig, dreht wie auf dem Teller, das negative
Wendemoment ist nur bei extremen Richtungswechseln sichtbar - im Kreis war es eher
umgekehrt. Der Gritter muss sich auch vor Leichtwind-Thermikseglern mit etwa 2m
Spannweite nicht verstecken, ich konnte gestern bei 4° und 5 m/s Wind 10 Bärte ab 10m
Höhe bis an die Sichtgrenze auskurbeln und hatte auch bei größerer Entfernung keine
Probleme gegen den Wind zurück zu kommen. Loopings zum Höhe abbauen sind die reinste
Show !

Am Hang macht sich der Vorteil der Bretter bemerkbar: Geht sehr gut, ein Zacken
runtertrimmen und ab über die Kante, ein Zacken hochtrimmen und ab in den Bart. Diesen
Kreisradius schafft ein Leitwerkler auch nicht besser ! Nur die Wenden dürfen nicht zu eng
geflogen werden.

Anbei noch ein Bild von meiner Verbindung der Steckung mit dem Kohlerohr mit Kevlar-
Roving und dem fertig bespannten Gritter ! Da sieht man auch eine Hälfte des geteilten
MPX-Steckers für die Verbindung zum Empfänger, die Buchse ist natürlich ganz geblieben.

Viele Grüße aus dem "sonnigen Süden"


Kommentar hinterlassen

Name Email Code:

Code Text

Absenden

Wie wäre es mit...

Einige zufällige Berichte von meiner Webseite Nachbau vom viva
2013-07-08

Nachbau vom viva

Ein Nachbau mit Fotos vom Modell viva von Uwe S. aus Deutschland vom 2013-07-08

Der neue Fräsentisch
2007-11-30

Der neue Fräsentisch

Neue Fräse, neuer Tisch. Da der Tisch nicht im Ganzen in den Keller transportiert werden kann, mußte ich mir einen demontierbaren Tisch ausdenken.

Downloads
2011-11-11

Downloads

Downloads von Infos zur Seite