2011-03-20

Baukasten comic!


Meine neuste Konstruktion hört auf den Namen "comic!".
In meinem Pflichtenheft für dieses Modell stand:

- Aufbau aus Holz/Pappel
- Tragfläche in Rippe/CFK Rohr
- komplett im 3D CAD entwickelt
- Stecktechnik für verzugsfreien Aufbau
- ca. 1300mm Spannweite
- 3S Lipos sollten reichen
- viel Spaß.

Zunächst wurde das Modell komplett im CAD aufgebaut um zu sehen, ob alles paßt:


Nachdem aus dem 3D-Daten die 2D Daten abgeleitet wurden, ging es ab zum Lasern. Ein Haufen Balsa und Pappelbrettchen kamen dann geschnitten einige Tage später per Post an:




Aus ein paar Einzelteilen wurden zuerst die Randbögen gepuzzelt:



Ein 1.5mm Balsabrett wird der Länge nach geteilt. Daraus wird anschließend die Endleiste aufgebaut.



Nun wird beginnend von dem aufgeklebten Randbogen Rippe für Rippe aufgeklebt. Dabei wird die ebenfalls auf Maß gelaserte Querruderverkastung als "Distanzstück" benutzt.



Die Nasenleiste wird anschließend in die Rippen "geclipst" und mit einem kleinen Tropfen Sekundenkleber verklebt


Die beiden Tragflächenhälften werden anschließend mit einem Rest CFK Rohr verklebt:



Nachdem die Endleiste verschliffen wurde, können die Querruder herausgetrennt und mit Balsaresten verkastet werden.






Weiter geht es mit dem Rumpfbau. Dank den Verzapfungen geht das sehr schnell vonstatten. Durch die Passungen erhält man schnell einen verzugsfreien Rumpf. Für den Aufbau benötigt man keinen Plan. Zuerst die mittleren Spanten verkleben:



Dann die restlichen Spanten einkleben und Deckel und Rumpfrücken aufsetzen:



Die Leitwerke können ebenfalls ohne Plan gepuzzled werden. Auch sie haben in allen Bauteilen Nut und Federn/Zapfen




Die Rumpfnase wird anschließend mit ebenfalls gelaserten 5mm Balsakleilen versehen und rund geschliffen:



Der Rohbau ist damit abgeschlossen. Das Modell wurde anschließend komplett mit transparenter Oracover Folie bespannt. Die Ruder (bis auf das Seitenruder) wurden mit angebügelt. Das Seitenruder wurde mit Fliwßscharnieren montiert.







Der comic! ist mittlerweile bespannt, einige Decials wurden angebracht, Motor, Spinner und Fahrwerk sind montiert. Nun muss noch noch der Empfänger eingabaut und der Schwerpunkt ausgewogen werden, und dem Jungfernflug steht nichts mehr im Wege...









Jungfernflug!









Video vom comic!:





Bausatz bestellen für 119.50 €

Ein vollständiger Bausatz von dem Modell kann über das Auftragsformular bestellt werden. Nachdem der Auftrags angenommen wurde, bekommst Du eine Auftragsbestätigung. Als Bezahlverfahren nutze ich Vorkasse oder PayPal.

Bausatz bestellen

Das sagen andere User dazu

Manne schrieb am 2014-05-11:
Hallo, wie machst du die Rumpfsperrholzteile (Rumpfseiten) in Solidworks.Und wie wickelst du die dann ab? Gruß Manne
urglwzwin schrieb am 2012-01-31:
VmUHcP , [url=http://lqxarskpczjr.com/]lqxarskpczjr[/url], [link=http://raeibrwpapps.com/]raeibrwpapps[/link], http://rfuncruparuu.com/
Christian Gantner schrieb am 2011-05-17:
Hallo! Verfolge schon länger deine Seite und bin immer wieder über deine neuen Projekte erfreut. Gibt es von dem Comic auch einen Plan zum nachbauen? ;) Christian
Kai Aldwin schrieb am 2011-01-05:
Hallo Jens, hast wieder ein tolles Modell auf die Beine gestellt. Gibt es davon auf Deiner Seite flywood.de demnächst einen Bausatz? Kai

Kommentar hinterlassen

Name Email Code:

Code Text

Absenden

Wie wäre es mit...

Einige zufällige Berichte von meiner Webseite Baukasten sequoia
2015-10-16

Baukasten sequoia

CNC Laserbausatz eines flotten Nürflüglers

Styroportragflächen im Eigenbau
2005-06-06

Styroportragflächen im Eigenbau

Es gibt im Internet unzählige Tipps zum Thema Tragflächenbau mit Styropor, nirgendwo aber eine zusammenhängende Anleitung. Anbei ein kleines Tutorial meines ersten Tragflächenbaus. Die Infos dazu habe ich von verschiedenen Seiten gesammelt.

Flash! Der Balsnachbau eines Depron-Modells
2008-11-09

Flash! Der Balsnachbau eines Depron-Modells

Im RC-Lineforum habe ich einen Baubericht einen flinken Depronjets gefunden. Da ich nicht gerne mit Verpackungsmaterial fliege, habe ich Flieger komplett neu in CAD und Balsa konstruiert...