2015-09-27

throw! - Der Mini HLG


Nach langer Abwesenheit habe ich einmal wieder Lust verspürt, was zu bauen.
Da ich momentan wenig Zeit habe, fiel die Wahl auf einen einfachen, kleinen HLG mit 1m Spannweite....

Die Auslegung im CAD



Vorab ein paar 3D Bilder aus dem CAD System:









Bau des Rumpfes


Aus dieser kleinen Box mit gelaserten Einzelteilen wird einmal ein kleiner,
schicker Flieger




Der Bau beginnt zunächst mit dem Rumpf.
Dazu werden die beiden Rumpfhälften oben und unten mit 3x3 bzw. 5.5mm Balsaleisten verstärkt.



Bis zum zweiten Spant wird der Rumpf nun oben und unten mit 2mm Balsa (quer!) veschlossen und die Nase aus den Einzelteilen eingeklebt:




Anschließend werden die ersten beiden Spanten eingeklebt, der letzte Spant nur auf einer Seite!





Die Rumpfenden werden mit einer Rundpfleile innen konisch angeschliffen.
Der Leitwerksträger wird eingesteckt (nicht verkleben!) und das Rumfhinterteil massiv mit Balsaresten verschlossen




Zur Ausrichtung des Leitwerkträgers dient die passende Stützlehre des Bausatzes:




Die Dämfungsflächen des Höhen- und Seitenruders werden verschliffen. Der Leitwerkträger wird auf 560mm abgelängt und ein Schlitz für das Seitenruder mit einem Dremel und einer Trennscheibe geschliffen:





Das Höhenleitwerk wird auf Leiste mit einer passenden Rundnut geklebt.




Mit einem Dremel werden nun Öffnungen für die Bowdensugsinnenrohre gefräst:



Der restliche Rumpf kann nun mit 2mm Balsa geschlossen und anschliessend rund verschliffen werden.




Mit einer feinen Säge wird die Kabinenhaue anschliessend ausgesägt:



Bau der Tragflächen



Die Flächen werden direkt auf dem Plan aufgebaut. Zunächst aus den zwei 2mm. Flächenverbindern und einer Lage Roving den Flächenverbinder kleben, aushärten lassen und rund schlieffen.




Die Rippen werden auf die 8mm Kohlerohre aufgefädelt und mit Nadeln gesichert. Anschliessend mit Sekundenkleber mit der Endleiste (3x12mm, rechteckig) und der Nase (2mm Kohle) verkleben



Die Winglets werden an die Aussenrippe geklebt und die Endleiste entsprechend abgeschnitten und verschliffen



Ein paar Bilder des fertigen throw! und des Bauplanes






Bauplan bestellen für 17 €

Ein Bauplan kann für 17 €
online gekauft werden. Ich nutze dazu das Bezahlverfahren PayPal. Klicke einfach auf den Button.
Nach der Bezahlung wird Dir der Bauplan per Email zugeschickt. Das dauert nur ein paar Minuten.

Das sagen andere User dazu

Jens Niemeyer schrieb am 2015-12-04:
Einen Bausatz gibt es momentan nur auf Anfrage. Bitte Nutzen Sie das Kontaktformular auf der Seite.
Manfred G schrieb am 2015-12-03:
Wie sieht es aus mit dem Bausatz? (ThroW) Meine Frage: Gibt es einen einfachen Bausatz ( günstig) den man mit Schülern in einer Ferienpassaktionswoche bauen könnte ? Danke für eine Antwort Manfred Galinowski
Michael Kretschmann schrieb am 2015-11-15:
Hallo Herr Niemeier, in der FMT ist widerholt die Rede davon, dass der throw! auch als Baukasten/Bausatz erhältlich ist. Wo und zu welchem Preis gibt es ihn? Mit freundlichen Grüssen, Michael Kretschmann
Jensi schrieb am 2015-10-29:
tets
Werner Nimptsch schrieb am 2015-09-16:
Hätte gerne Plan und den Bausatz. Könnte nur per Re. oder Vorkasse bezahlen. Schöne Grüsse, W.N.

Kommentar hinterlassen

Name Email Code:

Code Text

Absenden

Wie wäre es mit...

Einige zufällige Berichte von meiner Webseite Orca wiederbelebt
2016-12-11

Orca wiederbelebt

Aufbau nach einem Absturz

Tipp: Rechte Winkel fixieren
2005-06-06

Tipp: Rechte Winkel fixieren

Ganz einfacher Tipp, wie man Rippen oder Spanten senkrecht fixieren und verkleben kann.

Decials aus DC-Fix erstellen
2010-05-07

Decials aus DC-Fix erstellen

Wer keinen eigenen Schneidplotter hat, kann sich mit dieser Methode sehr einfach Schriftzüge aus DC-Fix erstellen.